Warenkorb

Surf’n-Turf-Spieße

Das brauchst du für 12 Spieße:

– 250 g gutes, leicht durchwachsenes Steak, z.B. Black Angus Rumpsteak (3 cm dick)
– 12 Riesengarnelen, roh und geschält, aber noch mit Schwanzende
– Chorizo
– 2 Stängel Rosmarin
– 2 Zweige Thymian
– Saft einer halben Zitrone
– Pfeffer und Salz
– 1 Knoblauchzehe, gehackt
– 2 El Rapsöl (Maiskeim- oder Sonnenblumenöl)
– 12 Kirschtomaten
– Holzspieße

So geht‘s:

1. Fleisch in gleichmäßige Würfel schneiden. Riesengarnelen waschen und beides in zwei verschiedene Schüsseln geben.
2. Jeweils die Hälfte der gehackten Kräuter, des Zitronensafts (etwas weniger für das Steak, dafür etwas mehr für die Riesengarnelen), Pfeffer und Salz vermengen und Steakwürfel und Riesengarnelen damit marinieren. Den gehackten Knoblauch zu den Garnelen geben. Nun beide Schalen für ca 2 Stunden im Kühlschrank marinieren. Die Holzspieße kann man jetzt ins Wasser legen, dann werden sie auf dem Grill später nicht so schwarz.
3. Steakwürfel und Riesengarnelen leicht abtupfen. Dann je einen Fleischwürfel, eine Riesengarnele, eine Scheibe Chorizo, sowie eine Kirschtomaten aufspießen.
4. Die Spieße werden so lange gegrillt, bis die Gambas durchgehend eine leicht rötliche Farbe angenommen haben. In derselben Zeit sind die Steakwürfel so gegrillt, dass sie innen medium rare sind, die Chorizo leicht gebräunt und auch die Tomaten fertig sind.

Lasst es euch schmecken!